Aktuelles

CDU Kreisverband LUP freut sich über mehr Geld für Krankenhäuser im ländlichem Raum

Sehr gute Nachrichten von unserem CDU Bundestagsabgeordneten und Chefhaushälter Eckhardt Rehberg. Nach Einigung zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft, des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung und dem Verband der privaten Krankenversicherung erhalten 6 Krankenhäuser in unserem Landkreis Ludwigslust Parchim einen Zuschuss von 400.000 € je Klinik.

Davon betroffen sind:

  • KMG Klinik Boizenburg
  • Mediclin Plau am See
  • Mediclin Krankenhaus Crivitz
  • Helene von Bülow Krankenhaus in Hagenow
  • Helene von Bülow Krankenhaus in Ludwigslust und die
  • Asklepios Klinik in Parchim

Gerade die kleineren, unverzichtbaren Krankenhäuser im ländlichem Raum erhalten hier eine unbürokratische, konkrete und wirksame Hilfe.

Hintergrund:

Mit dem am 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) wurde die Finanzierung von Krankenhäusern neu aufgestellt. Ab dem Jahr 2020 erfolgt die Finanzierung der Kosten des einzelnen Krankenhauses für die Pflege am Bett durch ein eigenes Pflegebudget. Damit wird sichergestellt, dass die in den Krankenhäusern anfallenden Pflegepersonalkosten vollständig von den Kostenträgern finanziert werden. Da bislang die Mittel für Pflegepersonalkosten von den Krankenhäusern teilweise auch für andere Personalkosten genutzt wurden, werden ab 2020 rund 200 Millionen Euro in die Landesbasisfallwerte überführt. Mit weiteren 50 Millionen Euro werden Krankenhäuser in ländlichen Regionen bezuschusst.

Wir freuen uns sehr, dass hiermit die Sicherstellung der medizinischen Versorgung für die Bevölkerung gestärkt wird, so Wolfgang Waldmüller Kreisvorsitzender des CDU Kreisverbandes Ludwigslust / Parchim.