Aktuelles

Nominierung von Markus Rohst als Kandidat für das Bürgermeisteramt in Grabow

Am Donnerstag, dem 26. Juli 2018 tagte der CDU-Gemeindeverband Grabow, um ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Grabow zu nominieren. Die Bürgermeisterwahl findet am 21.10.2018 statt.

Der Vorstand hatte den Kandidaten bereits seit längerem ins Auge gefasst.

Bei nur einer Stimmenthaltung konnte der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Wolfgang Schmidt, nach dem Wahlprozedere offiziell verkünden, dass der Kandidat nun feststeht. Mit 87,5 {98045d73ab9c19c8d7dc17a38a04534c960b79b34656a53ab5dcdfb9d1cc42cc} aller Stimmen wurde Markus Rohst als Kandidat der CDU für das Bürgermeisteramt aufgestellt. Ein bisschen aufgeregt sei er gewesen, denn es ist der Anfang einer spannenden Zeit, erklärte Rohst an diesem heißen Sommerabend.

Die Bürgermeisterwahl findet am 21.10.2018 statt.

Markus Rohst, Bürgermeisterkandidat Grabow 2018Markus Rohst ist auch der Wunschkandidat vieler Grabower, weil er sich seit über 20 Jahren beruflich wie privat für Grabow und dessen Ortsteile engagiert. Sein Herz schlage für die Grabower Bürger, so der Kandidat über seine Ambitionen, sich dem Amt zu stellen.

Der 49jährige Grabower stammt ursprünglich aus Lenzen, lernte seine Frau in Grabow kennen und lebt seit 1989 mit ihr und seinen beiden Kindern in der schönen Fachwerkstadt an der Elde. Nach erfolgreicher Absolvierung des Studiums zum Diplom-Forstingenieur (FH) arbeitete Markus Rohst beim Land Mecklenburg-Vorpommern.

Sein Wunsch war es aber schon damals, mit seinem Wissen und Engagement Grabow zu verändern und zu prägen. 1995 wurde er Stadtförster, baute die Stadtforst Grabow neu auf und entwickelte sie zu einem erfolgreichen Wirtschaftszweig der Stadt. Heute leitet Markus Rohst einen familieneigenen Herbergs- und Gaststättenbetrieb in Grabow, der sich im vollen Umbau befindet.

Als erfolgreicher Unternehmer und durch seine jahrelange Erfahrung in der Kommunalverwaltung hat Rohst gelernt, worauf es ankommt und hat dadurch das richtige Auge für die Zukunft Grabows.

Weil ihm seine Stadt am Herzen liegt, will Markus Rohst beispielsweise, dass die malerische Innenstadt Grabows in Zusammenarbeit mit den Grabower Unternehmern und Gewerbetreibenden wieder mit Leben erfüllt wird. Dies sei ihm besonders wichtig, damit unsere Kinder ihre Zukunft auch wieder in Grabow sehen, sagt er.

Weiterhin liegt ihm die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Kleinstadt im Südwesten Mecklenburgs am Herzen, vor allem durch das Vorantreiben und Umsetzen des Gewerbegebiets an der A14. Mit einer florierenden Wirtschaft kann auch der soziale Zusammenhalt weiter verbessert werden.

Grundlage seiner Politik sei es, zukunftsorientiert und ausschließlich im Interesse der Stadt zu handeln. Markus Rohst versteht sich als Bürgermeisterkandidat für alle Bürger dieser Stadt und möchte bestehende Probleme gemeinsam mit den Bürgern angehen. Bürgernähe zeichnet seine Persönlichkeit aus.