Aktuelles

CDU Regionalverband Ostufer Schweriner See wählt neuen Vorstand

Bernd Helbig löst Hans Peter Schmidt ab

Am Freitag hat der CDU Regionalverband Ostufer Schweriner See (Leezen, Rampe, Retgendorf, Flessenow, Neu Schlagsdorf, Liessow, Rubow, Buchholz, Zittow, Görslow) einen neuen Vorstand gewählt. Der Leezener Unternehmer Bernd Helbig wurde einstimmig von den CDU Mitgliedern des Regionalverbandes zum Vorsitzenden gewählt. Damit löst er den langjährigen Vorsitzenden Hans Peter Schmidt aus Rampe ab, der sein persönliches Engagement mehr auf die Kreisebene konzentrieren möchte. Er wird sich weiterhin im Kreisvorstand der CDU Ludwigslust-Parchim und im Kreistag für die Region und darüber hinaus engagieren. Zudem sicherte er Bernd Helbig als Stellvertreter des Regionalverbandes weiterhin seine Unterstützung zu.

Vorstand CDU Ostorfer UferDem Vorstand gehören als Beisitzer ebenso Maik Schröder (Retgendorf), Manfred Jedzik (Leezen) und Udo Michallik (Zittow) an. Als Mitgliederbeauftragte wird zukünftig Manuela Müller aus Zittow wirken.

Als eine der wesentlichen Aufgaben bestimmte der Regionalverband für die kommende Amtsperiode die Vorbereitung der Kommunalwahlen 2019, bei denen in den letzten Wahlen die CDU in den Gemeindevertretungen der Region immer die stärkste Fraktion stellen konnte. Ebenso stehen im Moment die Wahlen für den Landrat an, bei denen der Regionalverband den Kandidaten Klaus-Michael Glaser tatkräftig unterstützen wird. Für die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Dobin am See nominierte der Regionalverband den parteilosen Carlo Folgmann mehrheitlich zum Kandidaten der CDU. Nachdem der Amtsinhaber sein Amt niederlegte, wurde die Neuwahl für ein Jahr notwendig.