Aktuelles

Liebe Mitglieder und Freunde unseres CDU-Kreisverbandes,

Liebe Mitglieder und Freunde unseres CDU-Kreisverbandes,
das neue Jahr und damit auch für uns ein neuer gemeinsamer Weg durch wieder politisch und gesellschaftlich spannende, aufregende Zeiten haben begonnen.
Ich verrate kein Geheimnis, wenn ich Ihnen und Euch sage: Wir starten mit 2G-plus.
Glück und Gesundheit plus der nötigen Gelassenheit 2022 zu nehmen, wie es kommt und seinen Herausforderungen mit der dafür nötigen Energie, Stärke, Mut und Optimismus zu begegnen.
Das alles darf und möchte ich jedem einzelnen von Ihnen, auch im Namen unseres Kreisvorstandes, zum Auftakt wünschen.
Sicher werden es viele unter Ihnen sehr ähnlich empfinden: Auf der einen Seite zwingt uns die immer noch anhaltende Corona-Pandemie zum Herunterfahren des gesellschaftlichen und auch unseres persönlichen Lebens, zum Abstandhalten und Einhalten von Kontaktbeschränkungen. Auf der anderen Seite sind wir, trotz der wenigen Tage, die das Jahr erst zählt, schon wieder mitten drin, auch als politisch Aktive und Interessierte.
Die Medien sind voll von den Nachwehen der zurückliegenden Landtags- und Bundestagswahlen. Erst dieser Tage hat der neue grüne Wirtschaftsminister seine Eröffnungsbilanz zum Klimaschutz und ein entsprechendes Sofortprogramm vorgestellt, dass so einiges an Veränderungen für alle Bürger und Unternehmen bereithält. Aus dem Wahlslogan „Bereit weil ihr es seid“ ist ganz schnell ein „Wir müssen“ geworden. Schon jetzt fragen sie nicht mehr danach, wie die Bürger und die Unternehmen in unserem Land dazu stehen.
Jetzt kommt es umso mehr darauf an, dass wir als CDU gut aufgestellt sind und mit starker Stimme
für sie sprechen. So werden wir noch im Januar einen neuen Bundesvorstand wählen. Unsere
Mitglieder haben sich bei der erstmals durchgeführten Befragung mit einem eindrucksvollen
Ergebnis für Friedrich Merz als nächsten Bundesvorsitzenden ausgesprochen. Allen, die sich aus
unserem Kreisverband daran beteilig haben, sei hier herzlich Danke gesagt. Damit haben wir
bewiesen, dass wir es noch sind: Eine Volkspartei.
Hier bei uns vor Ort finden schon am 24. April in der Kreisstadt Parchim Bürgermeisterwahlen
statt. Unser derzeitiger Amtsinhaber Dirk Flörke geht hier wieder ins Rennen. Am 08. Mai folgen
die Bürgermeisterwahlen in den Städten Hagenow und Neustadt-Glewe. Hier kandidieren Jana
Horn und Steffen Klieme erstmals. Meine Bitte: Unterstützen Sie unsere Kandidaten vor Ort mit
Rat und Tat.
Im Sommer wollen wir dann unseren im November abgesagten Kreisparteitag nachholen und einen
neuen Kreisvorstand und neue Delegierte für den Landesparteitag wählen. Laut Beschluss der
Bundespartei können die derzeitigen Vorstände bis Ende August im Amt bleiben und auch die
Delegierten behalten ihre Gültigkeit, sodass diese zum (geplanten) Landesparteitag im März
fahren können. Dort wollen wir einen neuen Landesvorstand wählen, der unsere Landes-CDU
gemeinsam mit den Verbänden vor Ort in die Zukunft führen soll.
Mein Wunsch für 2022: Bringen Sie sich und Ihre Erfahrung ein, sowohl in die Arbeit in den
Gemeindeverbänden vor Ort als auch in unserem Kreisverband. Sie machen unsere CDU hier in
LUP aus.
Mögen wir gemeinsam die Segel für alles Bevorstehende richtig setzen und gut durch die Stürme
des neuen Jahres kommen. Lassen Sie uns die gegebenen Anlässe zum Austausch nutzen, weiterhin
gut zusammenwirken und unsere Partei voranbringen. Bleiben Sie auch in herausfordernden
Zeiten optimistisch!
Mit den allerbesten Wünschen
Ihr Wolfgang Waldmüller